PLIDS AGB und Regeln

1. Grundlegende Bedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („Bedingungen“) regeln den Zugriff auf und die Nutzung unsere(r) Dienste. Dazu gehören unsere Websites, APIs, E-Mail-Mitteilungen und Applikationen (die „PLIDS Dienste“) ebenso wie Informationen, Texte, Grafiken, Fotos oder Materialien, die hochgeladen, heruntergeladen oder bei den Diensten angezeigt werden (kollektiv die „Inhalte“). Der Zugriff auf die Dienste und deren Nutzung setzen voraus, dass Sie sich mit diesen Bedingungen einverstanden erklären und sie erfüllen. Indem Sie auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen, verpflichten Sie sich zur Einhaltung der vorliegenden Bedingungen.

Sie sind für die Nutzung der Dienste verantwortlich, ebenso für die Inhalte, die Sie im Rahmen der Dienste übermitteln sowie für alle sich daraus ergebenden Folgen. Die meisten Inhalte, die Sie über die PLIDS Dienste übermitteln oder veröffentlichen, sind standardmäßig öffentlich und können von anderen Nutzern der Dienste sowie über Dienste und Websites Dritter angezeigt werden. Sie sollten nur Inhalte veröffentlichen, die unter diesen Bedingungen ohne Bedenken mit Dritten geteilt werden können.

Merke: Was auf PLIDS mitgeteilt wird, kann von Nutzern auf der ganzen Welt unmittelbar angesehen werden. Sie sind was Sie PLIDSen!

Sie können die Dienste nur dann nutzen, wenn Sie einen rechtlich verbindlichen Vertrag mit PLIDS abschließen dürfen und nach deutschem Recht oder anderer Rechtsordnungen nicht davon ausgeschlossen sind, Dienste in Anspruch zu nehmen. Falls Sie sich im Namen einer Firma, Organisation, Regierung oder einer anderen juristischen Person mit den vorliegenden Bedingungen und der Nutzung der Dienste einverstanden erklären, so gewährleisten Sie, dass Sie hierzu befugt sind. Sie dürfen die Dienste nur unter Einhaltung dieser Bedingungen und aller anwendbaren lokalen, regionalen, nationalen und internationalen Gesetze, Vorschriften und Richtlinien nutzen.

Die von PLIDS angebotenen Dienste unterliegen einer kontinuierlichen Weiterentwicklung. Die Form und Beschaffenheit der von PLIDS angebotenen Dienste kann sich daher von Zeit zu Zeit ohne Vorankündigung ändern. PLIDS behält sich darüber hinaus vor, die Bereitstellung der Dienste (oder Funktionen innerhalb der Dienste) für einzelne oder alle Nutzer zeitweise oder dauerhaft einzustellen. Es ist PLIDS gegebenenfalls nicht möglich, dies vorher anzukündigen. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, nach eigenem Ermessen, jederzeit und ohne Vorankündigung Einschränkungen in Bezug auf die Nutzung und Speicherkapazitäten festzulegen.

2. Datenschutz

Sämtliche Daten, die Sie oder andere Nutzer PLIDS zur Verfügung stellen, unterliegen unserer Datenschutzrichtlinie. Diese regelt die Erfassung und Nutzung Ihrer Daten durch PLIDS. Mit der Nutzung der Dienste erkennen Sie an, dass diese Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie erfasst und verwendet werden. Im Rahmen der Bereitstellung der Dienste müssen wir Ihnen gegebenenfalls Mitteilungen wie Servicemeldungen und administrative Nachrichten zukommen lassen. Diese Mitteilungen sind Bestandteil der Dienste und Ihres PLIDS Accounts, die Sie nicht abbestellen können.

3. Passwörter

Sie sind für den Schutz Ihres Passworts verantwortlich, das Sie für den Zugriff auf die Dienste verwenden, sowie für sämtliche Aktivitäten oder Aktionen, die unter Verwendung dieses Passworts durchgeführt werden. Wir empfehlen Ihnen, für Ihren Account ein „starkes” Passwort zu verwenden, also eines, das aus einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen besteht. PLIDS kann und wird keine Haftung für Verluste oder Schäden übernehmen, die sich aus der Nichteinhaltung der obigen Hinweise ergeben.

4. Im Rahmen der Dienste bereitgestellte Inhalte

Alle Inhalte, die öffentlich oder privat übermittelt werden, liegen in der alleinigen Verantwortung der Person, von der diese Inhalte stammen. Die über die Dienste veröffentlichten Inhalte werden von uns nicht überprüft oder überwacht, sodass wir für die Inhalte keine Verantwortung übernehmen können. Die Nutzung von und das Vertrauen in die Inhalte oder Materialien, die über die Dienste veröffentlicht werden oder die Sie über die Dienste erhalten, erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Vollständigkeit, der Wahrheitsgehalt, die Richtigkeit oder die Verlässlichkeit der über die Dienste veröffentlichten Inhalte oder Mitteilungen werden von uns nicht befürwortet, unterstützt, vertreten oder garantiert. Ebenso wenig stimmen wir den über die Dienste geäußerten Meinungen zu. Durch die Nutzung der Dienste erkennen Sie an, dass Sie gegebenenfalls anstößigen, schädlichen, falschen oder anderweitig unangebrachten Inhalten oder gegebenenfalls auch Beiträgen ausgesetzt sein können, die beleidigend, schädlich, ungenau oder auf andere Weise unangemessen sein können. In einigen Fällen können Beiträge falsch bezeichnet oder anderweitig irreführend sein. PLIDS haftet unter keinen Umständen für Inhalte jedweder Art, insbesondere nicht für fehlerhafte oder unvollständige Inhalte oder für Verluste oder Schäden jedweder Art, die aufgrund der Nutzung der über die Dienste oder anderswo veröffentlichten, per E-Mail versandten, übertragenen oder anderweitig zur Verfügung gestellten Inhalte entstehen.

5. Ihre Rechte

Sie behalten die Rechte an allen Inhalten, die Sie über die Dienste übermitteln, veröffentlichen oder anzeigen. Durch Übermittlung, Veröffentlichung oder Anzeigen von Inhalten über die Dienste gewähren Sie uns eine weltweite, nicht exklusive, unentgeltliche Lizenz (mit dem Recht zur Unterlizenzierung), diese Inhalte in sämtlichen Medien und über sämtliche Verbreitungswege, die gegenwärtig bekannt sind oder in Zukunft bekannt sein werden, zu verwenden, zu vervielfältigen, zu reproduzieren, zu verarbeiten, anzupassen, abzuändern, zu veröffentlichen, zu übertragen, anzuzeigen und zu verbreiten.

Merke: Mit dieser Lizenz erteilen Sie uns die Erlaubnis, Ihre auf PLIDS zur Verfügung gestellten Inhalte weltweit verfügbar zu machen und dies auch Dritten zu ermöglichen.

Sie bestätigen, dass PLIDS mit dieser Lizenz das Recht hat, die Dienste bereitzustellen, zu fördern und zu verbessern und die über die Dienste übermittelten Inhalte gemäß unseren Nutzungsbedingungen anderen Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen zur Verfügung zu stellen, die mit PLIDS zwecks Verbreitung, Übertragung, Mehrfachverwendung (Syndizierung) oder Veröffentlichung dieser Inhalte in anderen Medien und Diensten im Rahmen einer Partnerschaft zusammenarbeiten.

Die von Ihnen im Rahmen der Dienste übermittelten, veröffentlichten, übertragenen oder anderweitig bereitgestellten Inhalte können von PLIDS oder anderen mit PLIDS zusammenarbeitenden Unternehmen, Organisationen oder Einzelpersonen zusätzlich verwendet werden, ohne dass Ihnen hierfür eine Vergütung gezahlt wird.

Um die Übertragung, Verbreitung und/oder Anzeige Ihrer Inhalte über Computernetzwerke und innerhalb diverser Medien zu ermöglichen, darf PLIDS diese Inhalte modifizieren oder anpassen und/oder solche Änderungen daran vornehmen, wie es zur Anpassung der Inhalte an die Erfordernisse und Beschränkungen dieser Netzwerke, Geräte, Dienste oder Medien notwendig ist.

Sie sind für Ihre Nutzung der Dienste, die von Ihnen bereitgestellten Inhalte sowie für alle sich daraus ergebenden Folgen verantwortlich. Dies gilt auch für die Nutzung Ihrer Inhalte durch andere Nutzer und unsere externen Partner. Sie erkennen an, dass Ihre Inhalte von unseren Partnern übertragen, verbreitet, mehrfachverwendet (syndiziert) oder veröffentlicht werden dürfen. Wenn Sie nicht befugt sind, Inhalte für eine derartige Verwendung zu übermitteln, können Sie zur Haftung herangezogen werden. PLIDS übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, wenn wir Ihre Inhalte gemäß den vorliegenden Bedingungen nutzen. Sie gewährleisten und sichern zu, dass Sie über alle Rechte, Vollmachten und Befugnisse verfügen, die erforderlich sind, um die hierin eingeräumten Rechte an den von Ihnen übermittelten Inhalten zu gewähren.

6. Lizenz zur Nutzung der Dienste

PLIDS gewährt Ihnen eine persönliche, weltweite, gebührenfreie, nicht übertragbare und nicht exklusive Lizenz zur Nutzung der Software, die Ihnen als Bestandteil der Dienste zur Verfügung gestellt wird. Diese Lizenz dient dem alleinigen Zweck, Ihnen zu ermöglichen, die von PLIDS bereitgestellten Dienste gemäß den vorliegenden Bedingungen zu nutzen und deren Vorteile zu genießen.

7. Die Rechte von PLIDS

Alle Rechte, Rechtstitel und Nutzungsrechte an den Diensten sind und bleiben (mit Ausnahme der von den Nutzern übermittelten Inhalte) alleiniges Eigentum von PLIDS und seinen Lizenzgebern. Die Dienste sind durch Urheberrechte, Markenrechte und andere Gesetze geschützt. Mit den vorliegenden Bedingungen wird Ihnen nicht das Recht gewährt, den Namen „PLIDS“ oder die Markenzeichen, Logos, Domainnamen und sonstige charakteristische Markenzeichen von PLIDS zu verwenden. Alle Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge, die Sie in Bezug auf PLIDS oder die Dienste übermitteln, sind absolut freiwillig, und es steht uns frei, diese Rückmeldungen, Kommentare oder Vorschläge nach eigenem Ermessen zu verwenden, ohne dass uns Ihnen gegenüber Verpflichtungen entstehen.

8. Einschränkungen in Bezug auf Inhalte und die Nutzung der Dienste

Bitte lesen Sie die PLIDS Regeln (die Bestandteil dieser Bedingungen sind), um zu erfahren, was im Hinblick auf die PLIDS Dienste untersagt ist. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor (sind jedoch nicht verpflichtet), Inhalte innerhalb der Dienste zu löschen oder deren Verbreitung zu verweigern, Nutzer zu sperren oder ihnen zu kündigen und den Nutzernamen zu entziehen, ohne dass wir Ihnen gegenüber haftpflichtig sind. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, auf Informationen zuzugreifen, diese zu lesen, aufzubewahren und offenzulegen, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass dies notwendig ist, um (i) geltende Gesetze und Vorschriften, Rechtswege oder behördliche Anforderungen zu erfüllen, (ii) die vorliegenden Bedingungen durchzusetzen und Ermittlungen im Falle möglicher Verstöße gegen diese Bedingungen durchzuführen, (iii) Betrug und sicherheitsrelevante oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig darauf zu reagieren, (iv) auf Supportanfragen von Nutzern zu antworten oder (v) die Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von PLIDS, seinen Nutzern und der Öffentlichkeit zu schützen.

Merke: PLIDS legt Dritten gegenüber keine Daten zur Identifikation von Personen offen, es sei denn, dies erfolgt in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen, ist es Ihnen untersagt: (i) auf nicht öffentliche Bereiche innerhalb der Dienste, auf Computersysteme von PLIDS oder auf die technischen Bereitstellungssysteme unserer Anbieter zuzugreifen oder diese zu nutzen, (ii) Schwachstellen im System oder Netzwerk auszukundschaften, zu scannen oder zu testen oder gegen Sicherheits- bzw. Identifizierungsmaßnahmen zu verstoßen oder diese zu umgehen, (iii) mit anderen (automatisierten oder anderweitigen) Mitteln als mit unseren derzeit verfügbaren und veröffentlichten Schnittstellen von PLIDS auf die Dienste zuzugreifen oder diese zu durchsuchen bzw. dies zu versuchen, es sei denn, Sie sind aufgrund einer gesonderten Vereinbarung mit PLIDS ausdrücklich hierzu befugt (wobei dies auch nur gemäß den anwendbaren Bedingungen erfolgen darf)(HINWEIS: Das sogenannte „Crawling“ der Dienste ist erlaubt, soweit dies gemäß den Vorgaben der robots.txt-Datei erfolgt. Das sogenannte „Scraping“ der Dienste ist ohne vorherige Genehmigung von PLIDS ausdrücklich untersagt), (iv) den TCP/IP Paketheader oder Teile der Headerinformationen in E-Mails oder Beiträgen zu fälschen oder die Dienste zu nutzen, um veränderte oder irreführende Informationen oder Informationen unter Angabe falscher Quellen zu versenden, oder (v) den Zugang von Nutzern, Hosts oder Netzwerken zu behindern oder zu unterbrechen (oder dies zu versuchen) und insbesondere Viren zu übertragen und die Dienste überzubelasten und mit Paketen und unerwünschten E-Mails zu überschwemmen oder zu bombardieren und durch Skripting Inhalte zu erstellen, um die Dienste auf ungebührliche Art und Weise zu beinträchtigen oder zu belasten.

9. Urheberrechtsrichtlinien

PLIDS respektiert die geistigen Eigentumsrechte Dritter und erwartet von den Nutzern der Dienste, dies ebenfalls zu tun. Hinweise auf vermeintliche Urheberrechtsverletzungen, die den Vorgaben geltender Gesetze entsprechen und uns ordnungsgemäß angezeigt werden, werden von uns verfolgt. Wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Inhalte in einer Weise kopiert wurden, die einen Verstoß gegen das Urheberrecht darstellt, bitten wir Sie um folgende Angaben: (i) eine handschriftliche oder elektronische Unterschrift des Urheberrechtsinhabers oder einer Person, die befugt ist, in dessen Namen zu handeln, (ii) die genaue Bezeichnung des urheberrechtlich geschützten Werks, das vermeintlich verletzt wurde, (iii) eine genaue Bezeichnung des Materials, das angeblich das Urheberrecht verletzt oder Gegenstand eines Verstoßes ist und das entfernt werden oder auf das der Zugriff unterbunden werden soll, sowie alle für die Lokalisierung des Materials benötigten Informationen, (iv) Ihre Kontaktdaten, einschließlich Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, (v) eine Erklärung, in der Sie nach Treu und Glauben Ihre Überzeugung darlegen, dass die umstrittene Verwendung des Materials vom Rechteinhaber oder von seinem Beauftragten nicht genehmigt wurde oder gesetzlich nicht zulässig ist, und (vi) eine Erklärung, dass die Angaben in Ihrer Anzeige korrekt sind sowie eine Erklärung an Eides statt, dass Sie befugt sind, im Namen des Rechteinhabers zu handeln.

Wir behalten uns das Recht vor, vermeintlich rechtswidrige Inhalte ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen zu entfernen, ohne dass wir Ihnen gegenüber haftpflichtig sind. Darüber hinaus wird PLIDS unter gegebenen Umständen Nutzerkonten kündigen, wenn sich herausstellt, dass der entsprechende Nutzer wiederholt gegen Rechte verstoßen hat.

10. Beendigung

Die vorliegenden Bedingungen bleiben so lange gültig, bis sie entweder von Ihnen oder von PLIDS wie folgt gekündigt werden:

Sie können Ihre rechtliche Vereinbarung mit PLIDS jederzeit aus beliebigem Grund kündigen, indem Sie einen Antrag zur Deaktivierung Ihres Accounts stellen und die Nutzung der Dienste einstellen. Wenn Sie die Nutzung der Dienste ohne Deaktivierung Ihrer Accounts beenden, können Ihre Accounts nach längerer Zeit der Inaktivität gemäß unserer Richtlinie über inaktive Accounts deaktiviert werden.

Wir können Ihre Accounts sperren oder kündigen oder Ihnen die Bereitstellung der Dienste jederzeit aus beliebigem Grund ganz oder teilweise verwehren, insbesondere, wenn wir Grund zu der Annahme haben, dass: (i) Sie gegen die vorliegenden Bedingungen oder die PLIDS Regeln verstoßen haben, (ii) Sie für uns eine Gefahr oder ein mögliches rechtliches Risiko darstellen oder (iii) es wirtschaftlich nicht mehr vertretbar ist, Ihnen die Dienste bereitzustellen. Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, Sie über die mit Ihrem Account verbundene E-Mail-Adresse oder bei Ihrem nächsten Zugriff auf Ihren Account hierüber zu informieren.

In all diesen Fällen erlischt die Gültigkeit der vorliegenden Bedingungen, insbesondere Ihre Lizenz zur Nutzung der Dienste. Hiervon ausgenommen sind die folgenden Absätze, die weiterhin gültig bleiben: 4, 5, 7, 8, 10, 11 und 12.

Durch die Bestimmungen dieses Absatzes bleiben die Rechte von PLIDS unberührt, die Bereitstellung der Dienste ohne Vorankündigung, wie oben in Absatz 1 festgelegt, zu ändern, zu beschränken oder einzustellen.

11. Haftungsausschluss und Haftungsbeschränkungen

Lesen Sie diesen Abschnitt bitte sorgfältig durch, da hiermit die Haftung von PLIDS Führungskräften, Mitarbeitern, Beauftragten, Vertretern, Partnern und Lizenzgebern (kollektiv die „PLIDS Rechtsträger“) beschränkt wird. Jeder der nachstehenden Unterabsätze gilt nur im weitestgehend gesetzlich zulässigen Rahmen. In einigen Rechtsprechungen ist es nicht erlaubt, in Verträgen stillschweigende Gewährleistungen auszuschließen oder die Haftung zu beschränken, sodass die Bestimmungen dieses Abschnitts möglicherweise für Sie nicht gelten. Die Bestimmungen dieses Abschnitts dienen nicht dazu, die Ihnen gegebenenfalls zustehenden Rechte einzuschränken, die nach geltendem Recht nicht eingeschränkt werden dürfen.

A. Bereitstellung der Dienste „WIE BESEHEN“

Der Zugriff auf die Dienste und Inhalte sowie deren Nutzung erfolgen auf Ihre eigene Gefahr. Sie erkennen an, dass Ihnen die Dienste „WIE BESEHEN“ und „WIE VERFÜGBAR“ bereitgestellt werden. Ohne die vorstehenden Bestimmungen einzuschränken, SCHLIESSEN DIE PLIDS RECHTSTRÄGER ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN UND BEDINGUNGEN HINSICHTLICH DER MARKTGÄNGIGEN QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER NICHTVERLETZUNG VON SCHUTZRECHTEN DRITTER AUS.

Die PLIDS Rechtsträger übernehmen keine Garantie oder Zusicherung und lehnen jede Verantwortung und Haftung in Bezug auf Folgendes ab: (i) Vollständigkeit, Richtigkeit, Verfügbarkeit, Aktualität, Sicherheit oder Zuverlässigkeit der Dienste oder Inhalte, (ii) etwaige Schäden an Ihren Computersystemen, Datenverlust oder andere Schäden, die durch den Zugriff auf die Dienste und Inhalte oder deren Nutzung entstehen, (iii) Löschung, Nichtspeicherung oder Nichtübertragung von etwaigen mit den Diensten verbundenen Inhalten und anderen Mitteilungen und (iv) die Erfüllung Ihrer Anforderungen sowie die ununterbrochene, sichere und fehlerfreie Bereitstellung der Dienste. Aus den von den PLIDS Rechtsträgern oder über die Dienste schriftlich oder mündlich erteilten Auskünften und Informationen kann keine Garantie oder Zusicherung abgeleitet werden, die nicht ausdrücklich in den vorliegenden Bedingungen festgelegt ist.

B. Links

Die Dienste können Links zu Websites oder Ressourcen Dritter enthalten. Sie erkennen an, dass die PLIDS Rechtsträger keine Verantwortung oder Haftung übernehmen für: (i) die Verfügbarkeit oder Richtigkeit dieser Websites oder Ressourcen oder für (ii) die Inhalte, Produkte oder Dienste, die auf oder über diese Websites oder Ressourcen zur Verfügung gestellt werden. Links zu diesen Websites oder Ressourcen sind keineswegs dahingehend zu verstehen, dass die PLIDS Rechtsträger diese Websites und Ressourcen oder die darin verfügbaren Inhalte, Produkte oder Dienste unterstützen. Sie übernehmen die alleinige Verantwortung für die Nutzung dieser Websites oder Ressourcen und tragen alle sich hieraus ergebenden Risiken.

C. Haftungsbeschränkung

SOWEIT NACH GELTENDEM RECHT ZULÄSSIG, HAFTEN DIE PLIDS RECHTSTRÄGER WEDER FÜR INDIREKTE, BEILÄUFIG ENTSTANDENE, KONKRETE ODER FOLGESCHÄDEN UND GEWÄHREN KEINEN STRAFSCHADENSERSATZ, NOCH HAFTEN SIE FÜR ENTGANGENE GEWINNE ODER UMSATZEINBUSSEN, GLEICH OB DIREKT ODER INDIREKT, NOCH FÜR DATENVERLUSTE, NUTZUNGSAUSFÄLLE, VERLUST DES FIRMENWERTES ODER ANDERE IMMATERIELLE VERLUSTE, WENN DIES (i) AUF DEN ZUGRIFF AUF DIE DIENSTE ODER AUF DEREN NUTZUNG BZW. AUF FEHLENDE ZUGRIFFS- ODER NUTZUNGSMÖGLICHKEITEN, (ii) AUF DAS VERHALTEN DRITTER ODER DIE VON IHNEN IM RAHMEN DER DIENSTE BEREITGESTELLTEN INHALTE, INSBESONDERE AUF VERLEUMDERISCHES, ANSTÖSSIGES ODER RECHTSWIDRIGES VERHALTEN DRITTER, (iii) AUF DIE ÜBER DIE DIENSTE IN ANSPRUCH GENOMMENEN INHALTE ODER (iv) AUF UNERLAUBTE ZUGRIFFE, NUTZUNGEN ODER ÄNDERUNGEN IHRER INHALTE ODER ÜBERMITTELTEN INFORMATIONEN ZURÜCKZUFÜHREN IST.

DIE BESCHRÄNKUNGEN DIESES UNTERABSATZES GELTEN FÜR ALLE HAFTUNGSTHEORIEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB ES SICH UM EINE GEWÄHRLEISTUNGSHAFTUNG ODER EINE VERTRAGLICHE, GESETZLICHE ODER DELIKTISCHE (FAHRLÄSSIGKEIT EINSCHLIESSENDE) ODER ANDERWEITIGE HAFTUNG HANDELT UND UNABHÄNGIG DAVON, OB DIE PLIDS RECHTSTRÄGER ÜBER DIE MÖGLICHKEIT EINES SOLCHEN SCHADENS IN KENNTNIS GESETZT WURDEN, UND SIE GELTEN SELBST DANN, WENN EIN HIER FESTGELEGTER RECHTSBEHELF SEINEN EIGENTLICHEN ZWECK VERFEHLT HAT.

12. Allgemeine Bestimmungen

A. Verzichtserklärung und Teilnichtigkeit

Sollte PLIDS es versäumen, ein Recht oder eine der vorliegenden Bestimmungen geltend zu machen, so gilt dies nicht als Verzicht auf die Geltendmachung dieses Rechts oder dieser Bestimmung. Sollte eine Bestimmung der vorliegenden Bedingungen für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, wird die betreffende Bestimmung so geringfügig wie möglich beschränkt oder eliminiert, während die übrigen Bestimmungen dieser Bedingungen weiterhin uneingeschränkt wirksam sind.

B. Geltendes Recht und Gerichtsstand

Die vorliegenden Bedingungen sowie alle damit verbundenen Handlungen unterliegen dem deutschen Recht. Sämtliche Ansprüche, Gerichtsverfahren oder Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit den Diensten werden ausschließlich vor die zuständigen deutschen Gerichte gebracht. Sie erklären sich mit der Zuständigkeit dieser Gerichte und dem Gerichtsstand einverstanden und verzichten auf jegliche Einrede wegen einer etwaigen örtlichen oder sachlichen Nichtzuständigkeit der Gerichte.

C. Gesamte Vereinbarung

Die vorliegenden Bedingungen, einschließlich der PLIDS Regeln und unsere Datenschutzrichtlinie für die PLIDS Dienste, und unsere Datenschutzrichtlinie stellen die gesamte und ausschließliche Vereinbarung zwischen PLIDS und Ihnen in Bezug auf die Dienste dar. Alle vorherigen zwischen PLIDS und Ihnen in Bezug auf die Dienste abgeschlossenen Vereinbarungen werden durch die vorliegenden Bedingungen aufgehoben und ersetzt. Es können keine weiteren Personen oder Unternehmen die vorliegenden Bedingungen als Drittbegünstigte geltend machen.

Wir sind berechtigt, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten. Die aktuelle Version wird immer unter PLIDS.com/terms-of-use bereitgestellt. Sollte nach unserem Ermessen eine Überarbeitung notwendig sein, werden wir Sie über eine E-Mail an die mit Ihrem Account verbundene E-Mail-Adresse benachrichtigen. Wenn Sie nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf die Dienste zugreifen und diese nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis, rechtlich an die überarbeiteten Bedingungen gebunden zu sein.

Die PLIDS Regeln

Wieso PLIDS Regeln?

Wir glauben, dass jeder die Möglichkeit haben sollte, seine Ideen und Informationen sofort und über Grenzen hinweg zu teilen. Um das Erlebnis und die Sicherheit von Personen zu schützen, die PLIDS nutzen, gibt es einige Einschränkungen zu erlaubtem Inhalt und Verhalten. Alle Nutzer müssen sich an die Richtlinien halten, die in den PLIDS Regeln dargelegt sind. Ein Verstoß dagegen kann die vorübergehende und/oder dauerhafte Sperrung des oder der Accounts zur Folge haben.

Hinweis: Es ist möglich, dass wir diese Regeln von Zeit zu Zeit abändern müssen – dieses Recht behalten wir uns vor. Die aktuellste Version ist immer unter PLIDS.com/terms-of-use abrufbereit.

Inhaltliche Einschränkungen und PLIDS Nutzung

Um die Dienstleistung von PLIDS bereitzustellen und es zu ermöglichen, mit anderen zu kommunizieren und verbunden zu bleiben, gibt es einige Einschränkungen zum Inhalt, der auf PLIDS veröffentlicht wird.

Marken: Wir behalten uns das Recht vor, Nutzernamen einzufordern, wenn wir von Firmen oder Personen kontaktiert werden, die einen Rechtsanspruch auf diese Nutzernamen haben oder deren Marke diesen Nutzernamen entspricht. Accounts, die Namen und/oder Logos von Firmen mit dem Ziel verwenden, andere zu täuschen, werden ggf. dauerhaft gesperrt.

Urheberrecht: Wir reagieren auf eindeutige und vollständige Hinweise von angeblichen Urheberrechtsverletzungen. Die Schritte, die wir bei Urheberrechtsverletzungen einleiten, sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

Grafischer Inhalt: Der Gebrauch von pornographischen oder exzessiv gewaltdarstellenden Medien als Ihr Profil- oder Kopfzeilenbild ist nicht erlaubt. Wenn ein Inhalt die Linie zu unnötigen Bildern des Todes überschreitet, kann PLIDS Sie bitten, den Inhalt aus Respekt vor den Verstorbenen zu entfernen.

Rechtswidrige Nutzung: Sie dürfen unseren Service nicht für rechtswidrige Zwecke oder zur Förderung von illegalen Aktivitäten verwenden. Alle internationalen Nutzer verpflichten sich dazu, alle geltenden nationalen Gesetze und Bestimmungen zu respektieren, die sich auf das Online-Verhalten von Nutzern und die Auswahl zulässiger Inhalte beziehen.

Missbräuchliches Verhalten

Wir glauben an die Redefreiheit und daran, mutig seine Meinung zu sagen, doch diese zugrundeliegende Philosophie bedeutet wenig, wenn Stimmen verstummen und Menschen Angst haben, sich zu äußern. Damit sich die Menschen immer sicher fühlen können, unterschiedliche Meinungen und Ansichten auszudrücken, tolerieren wir kein Verhalten, das die Linie zum Missbrauch überschreitet. Das schließt Verhalten ein, das belästigt, einschüchtert oder verängstigt, um die Stimme eines anderen Nutzers verstummen zu lassen.

Alle Accounts und zugehörige Accounts, deren Inhaber einer der unten aufgelisteten Aktivitäten nachgehen, können zeitweise und/oder dauerhaft gesperrt werden.

Gewaltandrohungen (direkt oder indirekt): Ihnen sind gewalttätige Drohungen oder Aufforderungen zur Gewalt gegen andere untersagt, einschließlich Drohungen oder Aufforderungen zu Terrorismus.

Belästigung: Sie dürfen keine gezielte Missbrauchshandlungen oder Belästigungen anderer begehen oder dazu ermutigen. Hier einige der Faktoren, die wir beim Prüfen von missbräuchlichem Verhalten berücksichtigen:

  • Der primäre Zweck des gemeldeten Accounts besteht im Belästigen oder im Erstellen missbräuchlicher Entdeckungen, Hits, Kommentare, Sharen oder Kampagnen
  • Die gemeldete Verhaltensweise ist einseitig oder beinhaltet Drohungen.
  • Der gemeldete Account stiftet andere an, einen anderen Account zu belästigen.
  • Der gemeldete Account erstellt von mehreren Accounts belästigende Entdeckungen, Hits, Kommentare, Sharen oder Kampagnen.

Hass schürendes Verhalten: Sie dürfen keine Gewalt gegen andere Personen fördern, sie direkt angreifen oder ihnen drohen, wenn diese Äußerungen aufgrund von Abstammung, ethnischer Zugehörigkeit, nationaler Herkunft, sexueller Orientierung, Geschlecht, Geschlechtsidentität, religiöser Zugehörigkeit, Alter, Behinderung oder Krankheit erfolgen. Wir erlauben auch keine Accounts, deren Hauptziel darin besteht, andere anzustiften, basierend auf diesen Kategorien, Schaden zu verursachen.

Missbrauch mit mehreren Accounts: Das Anlegen mehrerer Accounts mit überschneidender Verwendung, oder um der vorübergehenden oder dauerhaften Sperrung eines separaten Accounts zu entgehen, ist nicht erlaubt.

Private Informationen: Sie dürfen keine privaten und vertraulichen Informationen anderer Leute veröffentlichen oder posten, wie beispielsweise Kreditkartennummern, Hausanschriften oder Sozialversicherungs-/Personalausweisnummern, wenn diese es Ihnen nicht ausdrücklich erlaubt haben. Außerdem dürfen Sie keine intimen Fotos oder Videos posten, die ohne Zustimmung der betreffenden Person aufgenommen oder verteilt wurden.

Identitätsbetrug: Sie dürfen sich auf PLIDS nicht als eine andere Person ausgeben, um (zu versuchen) andere zu täuschen, fehlzuleiten oder zu hintergehen.

Selbstverletzung: Sie können auf PLIDS Nutzern begegnen, die an Selbstmord oder Selbstverletzung denken. Wenn wir eine Meldung erhalten, dass eine Person mit Selbstmord oder Selbstverletzung droht, können wir eine Reihe von Schritten ergreifen, um der Person zu helfen, z.B. indem wir sie kontaktieren und sie wissen lassen, dass wir und andere Nutzer auf PLIDS uns Sorgen um sie machen, oder indem wir ihr Ressourcen wie Kontaktinformationen für unsere Partner im Bereich der geistigen Gesundheit an die Hand geben.

Spammen

Wir wollen Personen auf PLIDS vor technischem Missbrauch und Spam schützen. Alle Accounts, deren Inhaber einer der unten aufgelisteten Aktivitäten nachgehen, können zeitweise und/oder dauerhaft gesperrt werden.

Besetzen von Nutzernamen: Es ist Ihnen nicht erlaubt, Nutzernamen zu belegen. Accounts, die seit mehr als sechs Monaten inaktiv sind, können ebenfalls ohne vorherige Ankündigung gelöscht werden. Einige der Kriterien, die wir in Betracht ziehen, um zu beurteilen, ob Nutzernamen besetzt werden, sind:

  • die Anzahl der angelegten Accounts;
  • das Anlegen von Accounts mit dem Ziel, andere Nutzer davon abzuhalten, diese Account-Namen zu nutzen;
  • das Anlegen von Accounts mit dem Ziel, diese zu verkaufen; sowie
  • das Aktualisieren und Betreiben von Accounts unter dem Namen einer anderen Person unter Verwendung von Inhalten dieser Person.

Einladungs-Spam: Sie dürfen die Funktionen von PLIDS.com nicht dazu verwenden, wiederholt Massen-Einladungen zu versenden.

Verkauf von Nutzernamen: Sie dürfen keine PLIDS Nutzernamen kaufen oder verkaufen.

Malware/Phishing: Sie dürfen keine gefährlichen Inhalte veröffentlichen oder verlinken, die darauf abzielen, den Browser einer anderen Person zu beschädigen oder funktionsunfähig zu machen oder die Privatsphäre einer Person zu beeinträchtigen.

Spammen: Sie dürfen den Service, den PLIDS anbietet, nicht dazu einsetzen, jemanden zu spammen. Die Definition dessen, was als „spammen“ gilt, wird sich immer wieder erweitern, da wir auf neue Tricks und Taktiken von Spammern reagieren. Einige der Kriterien, die wir anwenden, um zu beurteilen, ob gespammt wird, sind:

  • wenn Sie innerhalb kurzer Zeit einer großen Anzahl von Entdeckungen, Hits, Sharen, Kampagnen oder Folgen ausführen, insbesondere, wenn dies auf automatisierte Art und Weise geschieht
  • wenn Sie wiederholt eine große Anzahl von Aktionen ausführen und wieder rückgängig machen, um verstärkt auf Ihr Profil aufmerksam zu machen;
  • wenn eine große Anzahl an Spam-Beschwerden gegen Sie vorgebracht worden ist;
  • wenn Sie den gleichen Inhalt auf mehreren Accounts posten oder mehrfach Dubletten-Aktualisierungen auf einem Account posten;
  • wenn Sie mehrfach Beschreibungen oder Kommentare zu einer Entdeckung ergänzen, die in keinerlei Zusammenhang zur Entdeckung steht
  • wenn Sie wiederholt falsche oder irreführende Inhalte erstellen;
  • zufällige oder aggressive Entdeckungen, Hits, Kommentare, Sharen, Kampagnen oder Folgen
  • wenn Sie wiederholt die Account-Informationen anderer Personen als Ihre eigenen ausgeben
  • wenn Sie irreführende Links posten (z. B. Affiliate-Links, Links zu Malware-/Clickjacking-Seiten usw.);
  • wenn Sie irreführende Accounts oder Account-Interaktionen erstellen;
  • wenn Sie Account-Interaktionen verkaufen oder kaufen (z. B. Verkauf von Profilen mit hoher Kompetenz);
  • wenn Sie Dienste oder Anwendungen Dritter verwenden oder fördern, die behaupten, mehr Kompetenz für Sie zu bekommen.

Accounts, die angelegt werden, um gesperrte Accounts zu ersetzen, werden dauerhaft gesperrt.

Accounts, die überprüft werden, können zur Sicherstellung der Qualität von der Suche ausgeschlossen werden. PLIDS behält sich das Recht vor, Ihren Account ohne vorherige Ankündigung sofort zu löschen, wenn wir der Meinung sind, dass Sie diesen Regeln oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PLIDS zuwiderhandeln.

Gültig ab: 1. Juli 2016